Hochdrucklöschgeräte

Was auf den ersten Blick wie ein handelsüblicher Feuerlöscher aussieht bietet der Feuerwehr Kevelaer seit Neuestem eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten bei Entstehungs- und Kleinbränden.

 

       

 

Die Hochdrucklöscher "HiPress"© der Firma HNE und "Hydrofix"© von Sion sind mit 10 Litern (Sion 5 Liter) Wasser und einem geringem Anteil an Schaummittel gefüllt. Durch eine kleine 300 bar Druckluftflasche wird der Behälter im Innern des Löschers unter Druck gesetzt und ermöglicht eine komplett diverse Wasserabgabe, als man es von normalen Wasserlöschern oder Kübelspritzen gewohnt ist. 

 

Bei Betätigen der Löschpistole wird das Wasser-Schaummittelgemisch in einem bis zu 16 Meter langen Strahl abgegeben und kann aufgrund der feinen Verteilung des Gemischs eine rasche Löschwirkung bei Feststoff- und Flüssigkeitsbränden (Brandklassen A und B) erzielen.

Bedient werden die Löscher grundsätzlich in kurzen Sprühstößen, da der Löschmittelbehälter nach etwa 23 Sekunden Dauerbenutzung (Vollstrahl) leer wäre. "HiPress" und "Hydrofix" werden in den kommenden Jahren die altgedienten Kübelspritzen ersetzen.

 

Einsätze

Hilfeleistung
13.12.2017 um 11:40 Uhr
Kervenheim - Uedemerstr.
weiterlesen
Hilfeleistung
12.12.2017 um 12:22 Uhr
Kervenheim - Schlossstr.
weiterlesen
Brandeinsatz
03.12.2017 um 15:45 Uhr
Kevelaer - Beethovenring
weiterlesen

Unwetterwarnung

Unwetterwarnung für Kreis Kleve :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
Insgesamt sind 0 Warnung(en) aktiv. Weitere Informationen auf http://www.dwd.de
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 15/12/2017 - 20:48 Uhr